Rundgang

AUSDAUERTRAINING

Moderates Ausdauer- & Herz- Kreislauf- Training ist in unserer Arbeitswelt das Trainingsmittel Nr. 1! Ob Stoffwechsel Optimierung, Reduktion der körpereigenen Fettdepots oder Modulation des Blutdruckes und der Herzfrequenz, alles ist mit regel- und mäßigem Training machbar!

Machen Sie doch einmal den Test: Wie hoch ist Ihre Herzfrequenz ohne körperliche Belastung? 70, 80 oder 90 Schläge pro Minute? Durch Ausdauertraining erreichen Sie eine deutliche Reduzierung der Herzfrequenz (Bsp. Profis im Radsport haben eine Ruheherzfrequenz von unter 40!!) Erreichen Sie eine Reduktion der Herzfrequenz um nur 10 Schläge pro Minute, so sparen Sie pro Tag 14400 Schläge.

Neben der zusätzlichen Verbrennung von Energien erreichen Sie eine dramatische Zunahme der Hirndurchblutung und damit verbunden die Verbesserung der Sauerstoffversorgung des Gehirns. Kein Medikament der Welt schafft eine so starke Zunahme der Hirndurchblutung wie Ausdauertraining!

KRAFTTRAINING

Eine Verbesserung der Muskelkraft schafft die Voraussetzung zur Schonung von Gelenken und die Möglichkeit, mehr Energie in Bewegung umzusetzen, bedeutet mehr Energie verbrennen zu können.

Die Anforderungen der heutigen Arbeitswelt bestehen zunehmend aus geistiger Anstrengung, nicht mehr aus muskulärer Arbeit. Durch mangelnde Anforderung nimmt die Muskelkraft immer mehr ab.

Insbesondere der Rücken wird durch ein stabileres Muskelkorsett besser gestützt und geschützt. Viele Hobbys werden zunehmend eingeschränkt durch abnehmende Leistungsfähigkeit. Ob Wandern, Radfahren oder Ballsportarten, wenn die Gelenke nicht mehr mitspielen, macht es weniger Spass! Pflegen sie Ihren Körper durch gezieltes und gesundes Kräftigungstraining ebenso wie Ihre Zähne, sie haben dadurch den Grundstein gelegt für längere verbesserte Lebensqualität.

RÜCKENTRAINING

Einseitige Belastungen durch langes Sitzen am Arbeitsplatz stellt die Wirbelsäule und die gesamten Strukturen des Haltungsapparates vor ein massives Problem: Von der Natur gebaut für ständige Bewegung und körperliche Belastung passiert jahrelang nichts mehr, was die Strukturen fordert und widerstandsfähig macht. Die Leistungsfähigkeit nimmt ab, die einseitigen Belastungen zu. Die Folgen sind von Unbeweglichkeiten bis hin zu Schmerzen spürbar.

Langfristig hilft hier nur ein Wiedereinstieg in Bewegung und körperliche Aktivität. Je nach Leistungsfähigkeit wird die Muskulatur gezielt gekräftigt oder gedehnt. Wie Ihre Muskelkraft im Rücken aktuell ist, zeigt uns der Back- Check, ein Testgerät für die Rückenmuskulatur

Ihr Haltungs- Aufbau- Training wird an Hand der Ergebnisse erstellt und ganzheitlich durchgeführt, das heisst, dass auch das Herz- Kreislauf- System trainiert werden muss, um das Befinden zu steigern und optimale Ergebnisse zu erzielen!

RELAX & SAUNA BEREICH

Regelmässiges Sauna- Baden stärkt das Immunsystem und befreit den Körper von Schlackenstoffen. Der Entspannungsaspekt nach dem Training ist ebenso wichtig wie das Training selbst.

In der Kombination mit gezieltem Training leitet die Sauna die notwendige Erholungsphase ein. Neueste wissenschaftliche Untersuchungen beschäftigen sich mit der Blutdruck regulierenden Wirkung von Sauna baden. Hier ist jedoch im Einzelfall der Arzt zu Rate zu ziehen